Zur Person

Werdegang

1997 – 2001
Studium der Psychologie an der Universität Innsbruck

2002 – 2004
Tätigkeit als klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin an der Inntalklinik Simbach am Inn (D)
Beginn der psychologischen Psychotherapeutenausbildung an der Inntalklinik Simbach am Inn (D) samt Praktikum an der Psychiatrischen Klinik Mainkofen/Deggendorf (D)

2005 – 2010
Ausbildung in Katathym Imaginative Psychotherapie bei der Österreichischen Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP)

2005 – 2007
Tätigkeit als klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin in Ausbildung und Mediatorin an der Rehabilitationsklinik Valens (CH)

2008
Tätigkeit als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin an der Privatklinik Jägerwinkel (D)

Seit 2008 Psychotherapeutin, klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin und eingetragene Mediatorin in freier Praxis in Telfs

2008 – 2009
Tätigkeit als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin – Department Psychiatrie und Psychotherapie – Univ.-Klinik für Psychosomatische Medizin Innsbruck (A)

2009 – 2012
Tätigkeit als Psychotherapeutin, klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin an der psychiatrischen Rehabilitationsklinik Lans/Igls (A)

Seit 2012 Psychotherapeutin, klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin und eingetragene Mediatorin in freier Praxis in Innsbruck

2013 – 2015
Tätigkeit als Psychotherapeutin – Kurzzeittherapie für Drogenabhängige – Haus am Seespitz in Maurach (A)

Seit 2013 Tätigkeit als Steuernde Psychologin für Fit2work – psychologische und psychotherapeutische Behandlung – in Tirol (A)

Seit 2015 Tätigkeit als Psychotherapeutin – Pro Mente Plus – Forensische Ambulanz in Innsbruck (A)

Eintragungen

Seit 2003 Eingetragene klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin beim Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend

Seit 2007 Eingetragene Mediatorin beim Bundesministerium für Justiz der Republik Österreich

Seit 2010 Eingetragene Psychotherapeutin – Katathym Imaginative Psychotherapie beim Bundesministerium für Gesundheit

Seit 2015 Registered EuroPsy Psychologist – European Certificate in Psychology

Zusatzqualifikationen

Zahlreiche Fortbildungszertifikate der Bayerischen Landesärztekammer und Teilnahme an Curricula, Fachtagungen, Seminaren und Symposien, unter anderem in:

  1. Lebensstilerkrankungen, Psychosomatik, Emotionen, Verhalten, Suchttherapie und Suizidalität
  2. Arbeitsrechtliche Grundlagen, Gutachten und Sozialmedizin
  3. Verhaltenstherapie, Körpertherapie und viele weitere Fachthemen

Arbeitsschwerpunkte

  • Burn-out, Depression, Essstörung, Angstbewältigung, Sucht, Schmerzbewältigung, Krisenintervention, Soziales Kompetenztraining, Vermittlung von Coping Strategien, Analyse und Förderung von Ressourcen und Potentialen
  • Psychologisch – psychotherapeutische Gruppen, Mediation, Psychoedukation
  • Förderung der Selbst- und Körperwahrnehmung
  • Interkulturelles Arbeiten